Demokurs Weinsberger Forum

Aktueller Status
Nicht eingeschrieben
Preis
Geschlossen
Jetzt anfangen
Dieser Kurs ist aktuell geschlossen

Der Intensivlehrgang -Betreuung von Erwachsenen- richtet sich insbesondere an Neuinteressierte mit nur wenigen Vorkenntnissen, aber auch an Betreuer und Mitarbeiter von Behörden und Vereinen, die schon erste Erfahrungen gesammelt haben und sich jetzt intensiv mit den Grundlagen des Betreuungsrechts befassen wollen. Nach Absolvierung dieses Kurses können sich Neueinsteiger bei ihrer zuständigen Betreuungsbehörde als Berufsbetreuer bewerben.

Folgende Themen werden u.a. behandelt:

  • Aufgabenkreise und Berufsbild des Betreuers
  • Die rechtlichen Grundlagen §§ 1896, 1897 BGB
  • Der Einwilligungsvorbehalt
  • Unterbringungen und unterbringungsähnliche Maßnahmen
  • Umgang mit dem (Betreuungs-) Gericht
  • Grundlagen der psychiatrischen Krankheitsbilder: Psychosen, Alkoholsucht
  • Betreuungsgerichtliche Genehmigungen
  • Betreuervergütung / Haftung
  • Wie bewirbt sich ein Berufsbetreuer?
  • Vorstellung von Betreuungssoftware
  • Die Betreuung von der Bestellung bis zur Beendigung anhand beispielhafter Texte


Die im Intensiv-Lehrgang erworbenen Kenntnisse können in zwei weiteren Wochenkursen vertieft und erweitert werden. Sie sollten jedoch innerhalb von 12 Monaten belegt werden.

Dieser Lehrgang wird vom Weinsberger Forum zertifiziert. Voraussetzung hierfür ist die Belegung aller Module sowie das Bestehen einer Abschlussklausur, in der insbesondere die einschlägigen Rechtsgrundlagen geprüft werden. Mit dem Zertifikat verbessern die Teilnehmer ihre Wettbewerbschancen gegenüber anderen Betreuern.

Gesetzestexte / Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit: BGB, FamFG, VBVG (Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz)
Empfohlene Gesetzessammlung: BtR, Betreuungsrecht, Beck-Texte im dtv, neuste Auflage (In der empfohlenen Gesetzessammlung sind alle oben genannten Gesetzestexte enthalten)